SIE ERREICHEN UNS:

Cluster-Exzellenz Baden-Württemberg
Europäische Union
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Das Vorhaben wurde gefördert durch die Europäische Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung – sowie
das Land Baden-Württemberg. Verwaltungsbehörde des RWB-EFRE-Programms: Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz: www.rwb-efre.baden-wuerttemberg.de

 

Japanische Delegation in Baden-Württemberg

Bereits zum vierten Mal reist vom 18.-22. Juni 2018 eine japanische Unternehmensdelegation aus der Region Hitachi (120 km nordöstlich von Tokyo) nach Baden-Württemberg.

Ort/e

Termin/e
Mo, 18.06.2018 - Fr, 22.06.2018

Die Zusammenarbeit beruht auf einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landenetzwerk automotive-bw und dem Technologie-Centre der Wirtschaftsförderung in Hitachi. Unterstützt wird die Maßnahme durch ein staatliches Förderprogramm unter dem Dach der japanischen Außenhandelsorganisation JETRO.

Auf der Suche nach passenden Kooperationspartnern wird die Delegation mit 8 Unternehmensvertretern, die zum Großteil aus der Metallverarbeitung kommt (Werkzeugtechnik, Stanztechnik, aber auch Mess- und Prüftechnik), einzelne Betriebe im Großraum Stuttgart besuchen. Aber auch ein Besuch der Messe Stanztec in Pforzheim steht auf dem Programm. Zur Kontaktpflege und Intensivierung der Beziehungen sind auch Besuche bei Unternehmen mit bereits geschlossenen Kooperationsvereinbarungen geplant.

Für Dienstag 19. Juni 2018 sind wir noch auf der Suche nach Japan-interessierten Unternehmen, die die Delegation bei sich im Betrieb empfangen würden. In der Regel dauern die Besuche 1,5-2 Stunden (gegenseitige Unternehmenspräsentationen, nach Möglichkeit kombiniert mit einem Betriebsrundgang). Wenn Sie Interesse an einem Einstieg in den japanischen Markt haben, ist ein solcher Erst-Kontakt sehr wertvoll. Im Rahmen des Förderprogramms wird es auch wieder einen Gegenbesuch baden-württembergischer Betriebe nach Hitachi geben – somit eine weitere Möglichkeit die Kontakte auf direktem Wege weiter zu vertiefen.

Bei Interesse und für Detailfragen wenden Sie sich gerne an Frau Dr. Verena Krauer:
Telefon: 0711-22998-37
Mail: krauer@automotive-bw.de