SIE ERREICHEN UNS:

Cluster-Exzellenz Baden-Württemberg
Europäische Union
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Das Vorhaben wurde gefördert durch die Europäische Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung – sowie
das Land Baden-Württemberg. Verwaltungsbehörde des RWB-EFRE-Programms: Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz: www.rwb-efre.baden-wuerttemberg.de

 

TecNet-Treffen „Leichtbau und Effizienztechnologien“ TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH in Ditzingen

26.10.2016

Am 18.10.2016 fand bei TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH in Ditzingen für dieses Jahr das letzte TecNet-Treffen mit rund 80 Teilnehmern statt.

 
 

Am Anfang des Arbeitsgruppentreffens, bei dem die Leichtbau BW der Kooperationspartner ist, bekamen die Teilnehmer eine Vorführung in den Applikationslaboren von TRUMPF. Danach folgten, wie bei jedem TecNet-Arbeitsgruppentreffen die Impulsvorträge mit anschließenden Diskussionen.

Herr Kimmel, Leiter Branchenmanagement Automobil, startete mit der Vorstellung des Gastgeberunternehmens TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH. Danach bekamen die Teilnehmer einen Vortrag von Herrn Kimmel „Laser Additive Manufacturing“ zu hören. Herr Nachtigall, Branchen- und Applikationsmanager Additive Manufacturing, beendete die Vortragsreihe seitens TRUMPF mit dem Vortrag „Leichtbau made by Laser“. Herr Schäfer, Senior Manager for Design & Engineering  von der Firma FIT Production GmbH führte den Teilnehmern sein innovatives Unternehmen und die Möglichkeiten der additiven Fertigung vor. Am Ende der Veranstaltung referierte Herr Giehl, Projektleiter des jungen Start-ups deValu GmbH über „Potentiale durch integrierte Aluminiumdruckguss-Entwicklungsprozesse“.

Die Veranstaltung ging mit regen Diskussionen bei einem gemeinsamen Imbiss zu Ende.

VERANSTALTUNGEN

  • TecNet ConnectedCar am 26.9.2019 ab 16.30 Uhr

    26.09.2019, 15:15 Uhr - 20:00 Uhr

    Das nächste Treffen des TecNet ConnectedCar wird am 26. September beim Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren FKFS an der Universität Stuttgart stattfinden. Neben Einblicken in die Arbeit am FKFS erhalten die Teilnehmer einen Einblick in vier spannende Technologien, Projekte und Entwicklungen.

NEWS

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese werden grundsätzlich nicht auf dem Rechner des Besuchers gespeichert.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen