SIE ERREICHEN UNS:

Cluster-Exzellenz Baden-Württemberg
Europäische Union
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Das Vorhaben wurde gefördert durch die Europäische Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung – sowie
das Land Baden-Württemberg. Verwaltungsbehörde des RWB-EFRE-Programms: Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz: www.rwb-efre.baden-wuerttemberg.de

 
Logo - Wirtschaftsregion Südwest GmbH (WSW)
 
 

Wirtschaftsregion Südwest

Die Wirtschaftsregion Südwest GmbH (WSW) ist eine marketing-, netzwerk- und serviceorientierte Wirtschaftsfördergesellschaft. Durch Standortmarketing, Fachkräfteakquise, Anwerbung und Betreuung von Investoren, Existenzgründungsberatungen sowie länderübergreifende Kooperationen (F / CH) unterstützen wir die ansässigen Unternehmen und fördern aktiv die Standortentwicklung und Bildung regionaler Netzwerke sowie Initiativen der Clusterbildung.
Nach Einschätzung der regionalen Zulieferer könnte aus den in der Region gefertigten Produkten ein komplettes Fahrzeug erstellt werden – mit Ausnahme der Reifen! Produktvielfalt dominiert vor der Konzentration auf einzelne Bereiche. 
Kunden der regionalen Zulieferer sind praktisch alle namhaften europäischen, aber auch japanische und amerikanische Produzenten. Gleichzeitig besteht eine Tendenz zu höherwertigen Komponenten in kleineren Stückzahlen. Selten findet eine Fertigung einfacher Teile in Millionenauflagen statt, sondern eher technisch anspruchsvolle Kleinserien für das Luxussegment stehen im Mittelpunkt. Im Bereich Forschung und Bildung ist die Region Südwest mit dem Ernst-Mach-Institut (Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik), dem Paul-Scherrer-Institut, dem Deutsch-Französischen Forschungsinstitut Saint-Louis und verschiedenen relevanten Ingenieurstudiengänge der DH-BW Lörrach gut aufgestellt, damit das Wissen der Jungingenieure einen kurzen Weg in die Betriebe nehmen kann.

Hier geht es zur Webseite

 
 

VERANSTALTUNGEN

  • Malaysia und Vietnam: Unternehmerreise Automobilzulieferung zur Geschäftsanbahnung

    30.06.2019 - 06.07.2019

    Am 29. April 2019 ist eine kostenlose Informationsveranstaltung in Stuttgart zu dieser Reise geplant. Am Infotag in Stuttgart werden u.a. Herr Quang-Hue Vo, Stv. CEO Vingroup (Vinfast Projekt), sowie Herr Marko Walde, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Vietnam, anwesend sein und über das Vinfast Projekt und den Bedarf an deutscher Zuliefertechnologie informieren.

  • Leichtbau im urbanen System

    04.07.2019, 09:30 Uhr

    Wie wird das Leben in der Stadt von morgen sein? Wie werden die Häuser zukünftig aussehen? Benötigen wir überhaupt noch ein Auto? Und kommen Pakete bald per Luftpost? Mit genau diesen Fragen müssen wir uns bereits heute intensiv beschäftigen, um bevorstehende Herausforderungen wie Ressourcenknappheit, Umweltschutz oder Bevölkerungswachstum entgegenzuwirken.

  • Elektromobilität als Chance für die Automobilzulieferer: Bereit für die neuen Märkte? 9. Juli 2019 in Stuttgart

    09.07.2019, 09:00 Uhr

    Die Automobilindustrie und deren Zulieferbranchen befinden sich durch Dekarbonisierung sowie Digitalisierung in einem umfassenden Transformationsprozess. Dieser Transformationsprozess eröffnet für die baden-württembergischen Unternehmen große Chancen, stellt sie aber auch vor gewaltige Herausforderungen.

NEWS

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese werden grundsätzlich nicht auf dem Rechner des Besuchers gespeichert.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen