SIE ERREICHEN UNS:

Cluster-Exzellenz Baden-Württemberg
Europäische Union
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Das Vorhaben wurde gefördert durch die Europäische Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung – sowie
das Land Baden-Württemberg. Verwaltungsbehörde des RWB-EFRE-Programms: Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz: www.rwb-efre.baden-wuerttemberg.de

 
Logo - Industrie- und Handelskammer (IHK) Reutlingen
 
 

IHK-Netzwerk Automotive Reutlingen

Mit den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Zollernalb gehört die Region Neckar-Alb zu den wirtschaftsstärksten Gebieten Europas. Die IHK fördert die Zusammenarbeit in lokalen Netzwerken aus Unternehmen, politischen Entscheidungsträgern und wissenschaftlichen Instituten im Sinne von Clustern. Eine von der IHK Reutlingen durchgeführte Clusteranalyse zeigte starkes Strukturpotenzial für ein Automobilzulieferer-Cluster: 188 regionale Akteure bis zur Ebene Tier-3 wurden identifiziert.

Ziele sind: Persönliche Kontakte zu potenziellen Kunden, regionalen Kooperationspartnern und OEMs herzustellen, Forschungs- und Marktimpulse zu geben und zu erhalten, das Fachkräfteangebot in der Region zu sichern, Austausch zu übergreifenden Themen (OEM-Vorgaben, „Pay-for-Play", Entlohnung - Mitarbeiterbindung, Marktbearbeitungsstrategien, Internationale Allianzen, Rating-Finanzierung, Zukunftswerkstoffe, Energiefragen, …), Politische Forderungen für den Automotive-Standort Neckar-Alb zu formulieren, Standortmarketing zu betreiben und Vernetzung in der Metropolregion Stuttgart zu unterstützen.

Der Zusammenschluss im IHK-Netzwerk Automotive führender Automobilzulieferer und Forschungseinrichtungen der Region Neckar-Alb stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Mitglieder und der Region. Die selektive Mischung der Mitglieder entlang der Wertschöpfungskette bis zum Komplettfahrzeug ist tragfähig und eigenfinanziert.

Hier geht es zur Webseite

 
 

VERANSTALTUNGEN

  • Malaysia und Vietnam: Unternehmerreise Automobilzulieferung zur Geschäftsanbahnung

    30.06.2019 - 06.07.2019

    Am 29. April 2019 ist eine kostenlose Informationsveranstaltung in Stuttgart zu dieser Reise geplant. Am Infotag in Stuttgart werden u.a. Herr Quang-Hue Vo, Stv. CEO Vingroup (Vinfast Projekt), sowie Herr Marko Walde, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Vietnam, anwesend sein und über das Vinfast Projekt und den Bedarf an deutscher Zuliefertechnologie informieren.

  • Leichtbau im urbanen System

    04.07.2019, 09:30 Uhr

    Wie wird das Leben in der Stadt von morgen sein? Wie werden die Häuser zukünftig aussehen? Benötigen wir überhaupt noch ein Auto? Und kommen Pakete bald per Luftpost? Mit genau diesen Fragen müssen wir uns bereits heute intensiv beschäftigen, um bevorstehende Herausforderungen wie Ressourcenknappheit, Umweltschutz oder Bevölkerungswachstum entgegenzuwirken.

  • Elektromobilität als Chance für die Automobilzulieferer: Bereit für die neuen Märkte? 9. Juli 2019 in Stuttgart

    09.07.2019, 09:00 Uhr

    Die Automobilindustrie und deren Zulieferbranchen befinden sich durch Dekarbonisierung sowie Digitalisierung in einem umfassenden Transformationsprozess. Dieser Transformationsprozess eröffnet für die baden-württembergischen Unternehmen große Chancen, stellt sie aber auch vor gewaltige Herausforderungen.

NEWS

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese werden grundsätzlich nicht auf dem Rechner des Besuchers gespeichert.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen